Das liebe ich am Burgenland (und am Laufen)

Heute Vormittag konnte ich einen wunderschönen 15km Lauf von Trausdorf nach  Eisenstadt und retour bei bestem Laufwetter machen. 

Die alte Straße zwischen Wulkaprodersdorf und Eisenstadt, inzwischen Radweg, war heute einfach wunderschön, und meine Gedanken könnten so richtig schön fließen!

Und genau DAS ist am Laufen im Burgenland (und sicher auch woanders – erzählt es uns) so super (unter anderem)!

Habt ihr auch solche Geschichten/Gedanken/Erlebnisse auf Lager? Gerne hier teilen – erzählt uns von euren Lieblings-Strecken!

Advertisements

Der Lauftreff wächst und gedeiht

Anders als die Natur, die ja im Herbst und Winter eher ruht und Kräfte sammelt für einen wilden Frühling mit tausenden Farben, findet sich unser Lauftreff gerade in einer Phase des Wachsens wieder:

Auf der einen Seite dürfen wir einige neue LäuferInnen bei uns begrüßen und freuen uns wirklich über jeden und jede Einzelne.
Andererseits tut sich (vielleicht, eventuell, man munkelt) auch innerhalb des Lauftreffs so einiges, was die Struktur betrifft.

Geschmeidiger werden wir durch die herausragenden wöchtenlichen Yoga-Sessions mit Jelena!

wp-image-590195493

Ultraläufe stehen im Jänner für einige von uns an, während andere (unter anderem ich) damit hadern, dass einige der Ziele für 2017 leider nicht machbar sein zu scheinen. Und die ‚Sirene‘ Halbmarathon lockt sowieso einige von uns.

Was das alles mit diesem fantastischen Kitesurf-Video zu tun hat und warum wir einen Besuch des Trausdorfer Sautanzes am Sportplatz diesen Samstag aus läuferischer Sicht absolut empfehlen können, könnte ich hier auch erklären…aber das wäre zu einfach.

Also – für dich ja dann eigentlich Grund genug, aufgrund dieser mysteriösen Andeutungen einfach mal mitzulaufen und rauszufinden, WAS da so alles los ist.

Die nächste Gelegenheit: morgen, Mittwoch, 19:00 Uhr, Gemeinde Trausdorf.

Be there or be square!