Bemerkenswert

Rückblick und Voraus-Schau

Liebe Läufer und -innen,

das Jahr neigt sich dem Ende zu, wir laufen dennoch weiter – so kann man ganz kurz alles zusammenfassen, was unten dann im Detail kommt.

Die Weihnachtsfeier des Lauftreffs im Oleander Trausdorf war wieder mal spitze, es kamen insgesamt 22 (!!!) Läufer und Läuferinnen, die mit dem Lauftreff verbunden sind. Leider wurden die Fotos nicht soooo spitze, aber einen Eindruck von dieser sehr netten Feier geben sie…

Unabhängig davon konnte der 3. Trausdorfer Volkslauf offiziell abgeschlossen werden, das Organisationsteam (leider exkl. Petra, die anderweitig beschäftigt war) übergab einen Scheck in Höhe von 3.100 € (Gewinn des Volkslaufs) an den Veranstalter, den SC Trausdorf. Das Organisationsteam und der SC Trausdorf waren sich einig, den Volkslauf auch 2018 wieder steigen zu lassen, der Termin steht mit dem 11. August auch bereits fest, detaillierte Informationen folgen….

Trausdorfer Volkslauf / Scheckübergabe
v.l.n.r.: Norbert Frank, Günther Guszich, Michael Müller, Christian Rotpuller, Andreas Steinbauer. (nicht im Bild: Petra Falb)

Die Planung für den 4. Volkslauf am 11. August sind schon am Anlaufen, bei Fragen und / oder Anliegen steht euch Mike Müller jederzeit gerne zur Verfügung.

Apropros Lauf: viele viele Lauftreffler werden am 7.1. beim Siegendorfer Silvesterlauf starten, wir freuen uns schon sehr darauf und wünschen den Organisatoren gute Nerven und viel Erfolg!

Zum Abschluss: vielleicht mag sich ja der Eine oder die Andere noch heuer oder im neuen Jahr bei uns anhängen und sich uns anschliessen. Wir starten seit über 4 Jahren JEDEN MITTWOCH UM 19:00 UHR vom Gemeindeamt weg und freuen uns über alle Neuen!

Wie immer: Be there or be square!

 

Advertisements

Das liebe ich am Burgenland (und am Laufen)

Heute Vormittag konnte ich einen wunderschönen 15km Lauf von Trausdorf nach  Eisenstadt und retour bei bestem Laufwetter machen. 

Die alte Straße zwischen Wulkaprodersdorf und Eisenstadt, inzwischen Radweg, war heute einfach wunderschön, und meine Gedanken könnten so richtig schön fließen!

Und genau DAS ist am Laufen im Burgenland (und sicher auch woanders – erzählt es uns) so super (unter anderem)!

Habt ihr auch solche Geschichten/Gedanken/Erlebnisse auf Lager? Gerne hier teilen – erzählt uns von euren Lieblings-Strecken!

Der Lauftreff wächst und gedeiht

Anders als die Natur, die ja im Herbst und Winter eher ruht und Kräfte sammelt für einen wilden Frühling mit tausenden Farben, findet sich unser Lauftreff gerade in einer Phase des Wachsens wieder:

Auf der einen Seite dürfen wir einige neue LäuferInnen bei uns begrüßen und freuen uns wirklich über jeden und jede Einzelne.
Andererseits tut sich (vielleicht, eventuell, man munkelt) auch innerhalb des Lauftreffs so einiges, was die Struktur betrifft.

Geschmeidiger werden wir durch die herausragenden wöchtenlichen Yoga-Sessions mit Jelena!

wp-image-590195493

Ultraläufe stehen im Jänner für einige von uns an, während andere (unter anderem ich) damit hadern, dass einige der Ziele für 2017 leider nicht machbar sein zu scheinen. Und die ‚Sirene‘ Halbmarathon lockt sowieso einige von uns.

Was das alles mit diesem fantastischen Kitesurf-Video zu tun hat und warum wir einen Besuch des Trausdorfer Sautanzes am Sportplatz diesen Samstag aus läuferischer Sicht absolut empfehlen können, könnte ich hier auch erklären…aber das wäre zu einfach.

Also – für dich ja dann eigentlich Grund genug, aufgrund dieser mysteriösen Andeutungen einfach mal mitzulaufen und rauszufinden, WAS da so alles los ist.

Die nächste Gelegenheit: morgen, Mittwoch, 19:00 Uhr, Gemeinde Trausdorf.

Be there or be square!

Allerheiligen-Lauf

Liebe alle,

nach ein paar Wochen Funkstille wird der Blog wieder aktiviert – es tut und tat sich viel um den Lauftreff herum, neue Shirts mussten organisiert werden, die Weihnachtsfeier gehört geplant und auch sonst ist einiges los.
Um so mehr freue ich mich, dass es morgen, Mittwoch, zu Allerheiligen wieder so sein wird, dass sich einige Lauf-Wütige um 19:00 Uhr vor der Gemeinde einfinden werden, um gemeinsam eine Runde zu rennen.
In letzter Zeit hat es sich übrigens eingebürgert, dass wir einen 8er laufen, das heißt, nach ca. 5 km sind wir wieder am Ausgangspunkt Gemeindeamt und jede/r kann für sich entscheiden, ob er / sie noch weiter mitlaufen möchte.

Wie immer: be there or be square!

Bemerkenswert

Der Herbst, der Vollmond, die Schönheit(en), Frühstück und mehr

Die Schönheit des Herbstes bleibt uns Lauftrefflern ja nun leider (zumindest Mittwochs) verborgen, da wir uns ab 19:00 Uhr in der Finsternis fortbewegen (naja, gut, mit vielen Stirnlampen und Reflektoren ausgestattet ist es nicht ganz so schlimm).

Morgen um 19:00 Uhr traben wir wieder los und freuen uns auf und über jede/n, der und die sich uns anschliessen möchte, vielleicht auch einfach nur, um auszuprobieren, wie es so ist, in der Gruppe zu laufen (unter uns: es ist super!).

Dann steht uns nämlich eh schon ein turbulentes Wochenende bevor:

Am Samstag gibt es am Vormittag den Frühstückslauf ins 2 beans nach Kleinhöflein (Start 09:00 Uhr Gemeindeamt, wer mitwill, bitte bei Andreas melden: 0699-19055384).
Abends dann ins fantastische Tulipan zur langen Nacht der Museen, anschliessend (oder auch davor) zur herausragenden Birgit Sauer nach Eisenstadt in die Rathausgalerie.
Sonntags dann einer der zwei Lauf-Höhepunkte Eisenstadts, der City Run, bei dem auch einige unserer Lauftreffler in neuen Trikots (da werdet ihr Augen machen, mit welch tollen neuen Shirts uns Jack’s Disco Box da verwöhnt, produced by Teamsport Zens) antreten werden.

Too much information?
Alles nochmal langsamer und analog morgen, Mittwoch, 19:00 Uhr, Lauftreff.

Be there or be square!